Veranstaltungen

Treffen Sie uns auf Messen, Fachkongressen und Workshops. Regelmäßig bieten wir auch Data-Scientist-Schulungen und Roberta-Teacher-Trainings hier am Institut an.

Aktuelle Termine

2. Fachkonferenz: Industrial Analytics und Big Data in der Industrie

15. und 16. November 2017, Crowne Plaza Hotel, Berlin

Auf der 2. Fachkonferenz »Industrial Analytics & Big Data in der Industrie« zeigen Top-Level-Akteure aus Industrie und Forschung anhand von Best Practices, welchen Nutzen Big Data und Industrial Analytics für Unternehmen haben und wie diese ihr Geschäft für die datengetriebene Zukunft vorbereiten können. Prof. Dr. Stefan Wrobel hält eine der Keynotes. Organisiert wird die Konferenz von Süddeutsche Verlag Veranstaltungen GmbH in Kooperation mit der Fraunhofer-Allianz Big Data und dem Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS.

Fraunhofer-Talent-School

23. bis 25. Oktober 2017, Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven, Sankt Augustin

Die Talent-School ist ein Programm für talentierte und technisch interessierte Schülerinnen und Schüler der neunten bis dreizehnten Jahrgangsstufe, die Lust haben, sich mit aktuellen wissenschaftlichen Problemstellungen auseinanderzusetzen. Vom 23. bis 25. Oktober 2017 forschen die Jugendlichen mit Fraunhofer-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern an aktuellen Themen aus Informatik und Mathematik. In drei Workshops können sie selbst programmieren, experimentieren und kreativ werden.

Bewerbungsschluss ist der 17. September 2017.

2017 Global Learning Council Summit

29. und 30. Juni 2017, Allianz-Forum, Berlin

Auf dem 2017 Global Learning Council (GLC) Summit in Berlin kommen internationale Experten zusammen und diskutieren über den digitalen Wandel in der Bildung und welche Auswirkungen das auf die Arbeitskräfte von morgen haben könnte. Was ist notwendig um das volle Potential des Wandels für den gesamten Bildungsweg nutzen zu können? Wie können individuelle Lösungen und bereits existierende Best Practices in die digitale Bildung der Zukunft integriert werden? Der GLC Summit bietet einen Plattform, um Antworten auf diese Fragen zu finden.

Die »Roberta®«-Initiative ist ebenfalls mit einem Stand vertreten und zeigt mit der graphischen Programmierumgebung »Open Roberta® wie bereits heute klassische und digitale Bildung sinnvoll miteinander verknüpft werden können.

Open Roberta® Workshops auf der »TINCON«

23. bis 25. Juni 2017, Messe Hannover

Auf der TINCON in Berlin bietet die »Roberta®«-Initiative Workshops an, in denen Programmiernachwuchs die Plattform kennen- und nutzen lernen kann. Die TINCON ist ein Festival für digitale Jugendkultur mit Talks, Diskussionen und Workshops. Im Open-Roberta-Workshop können Mädchen und Jungen »EV3«-Roboter von »LEGO MINDSTORMS« bauen und programmieren. Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Nebenbei erlernen sie spielerisch das Programmieren, denn mit der graphischen Programmiersprache »NEPO®« können sie im »Open Roberta Lab« ihre Programme einfach per »drag and drop« erstellen.

Open Roberta® auf der IdeenExpo 2017

10. bis 18. Juni 2017, Messe Hannover

Die IdeenExpo verknüpft über 600 Mitmach-Exponate und mehr als 650 Workshops und Vorträge zu einer großen Jugendveranstaltung für Naturwissenschaften und Technik. Mit Berufsorientierung, KinderUni und HochschulCamp soll der Nachwuchs schon früh für eine eventuelle Karriere in MINT-Berufen begeistert werden. Die Roberta-Initiative des Fraunhofer IAIS ist ebenfalls auf der Messe vertreten und zeigt mit der grafischen Programmierplattform »Open Roberta®« spielerische Möglichkeiten, das Programmieren zu lernen. In dem Rahmen der IdeenExpo stellt das Roberta RegioZentrum Hannover mit der ROBERTA-CHALLENGE »Kreativ« einen Roboterwettbewerb nur für Mädchen vor.

CeBIT 2017

20. – 24. März 2017, Hannover

Big Data und Machine Learning: Technologien für intelligente Systeme (Halle 6, B36)

 

Das Fraunhofer IAIS präsentiert auf der CeBIT Technologien, die durch die Kombination von maschinellen Lernverfahren und semantischen Technologien neue intelligente Produkte sowie innovative Geschäftsmodelle ermöglichen. Messebesucher können sich bei einem interaktiven Rundgang durch das »KI-Zukunftslab« anhand von aktuellen Beispielen aus der Fraunhofer-Forschung informieren:

Das Team stellt viele spannende Anwendungen vor, darunter ein Echtzeit-Empfehlungssystem, Wissengraphen für digitale Geschäftsmodelle, autonome Navigation im Baustellenbereich, ein System für virtuelle Bandenwerbung bei Live-Sportereignissen oder einen cleveren Algorithmus zur Betrugserkennung im Finanzgeschäft. Zudem informieren die Fraunhofer-Experten über Aus- und Weiterbildungsangebote für technologieorientierte, datengetriebene Zukunftsberufe im Bereich Data Science.

 

Veranstaltungshinweise: Vorträge und Diskussionspanels

 

Fraunhofer-Pressegespräch »Gain New Ground. Kognitiv vernetzt!«
Montag, 20. März 2017, Fraunhofer-Stand (Halle 6, Stand B36)
15:30 - 16:30 Uhr

mit: Prof. Reimund Neugebauer, Präsident Fraunhofer-Gesellschaft und Prof. Stefan Wrobel, Leiter Fraunhofer IAIS sowie Fraunhofer-Forschern, die in kurzen Elevator Pitches die neuesten Forschungsprojekte vorstellen.

Fraunhofer-Technologiebriefings
Dienstag, 21. März 2017, Fraunhofer-Stand (Halle 6, Stand B36)
10:00 - 11:30 Uhr Cybersicherheit: Sicher in die digitale Zukunft (»Kreditkartenbetrugserkennung«)
Dr. Stefan Rüping, Geschäftsfeldleiter Big Data Analytics Fraunhofer IAIS

Forum Future Talk
Dienstag, 21. März 2017 (Halle 6, Stand A54)
11:00-11:30 Uhr »Orientierung im Schilderwald: Autonome Navigation in Baustellen / Deep Learning«
Dr. Joachim Köhler, Abteilungsleiter Netmedia, Fraunhofer IAIS

Fraunhofer-Technologiebriefings
Mittwoch, 22. März 2017, Fraunhofer-Stand (Halle 6, Stand B36)
10:00 – 12:00 Uhr Industrial Data Space – Souveräner Datenaustausch zwischen Unternehmen
ca. 11 Uhr: Fraunhofer IAIS: InDaSpace-Technologie – Vokabularmanager
Dr. Christoph Lange-Bever, Fraunhofer IAIS

CeBIT Global Conferences
Donnerstag, 23. März 2017 (Halle 8, Sakura Stage)
10:45-11:25 Uhr, Paneldiskussion: »Trends in AI and Robotics«
14:00 -14:30 Uhr, Vortrag: »Artificial Intelligence: Where are we at and where are we heading?«
Prof. Dr. Christian Bauckhage, Lead Scientist, Fraunhofer IAIS

 

 

Service-Angebote aus Geodaten – Forschungsprojekt »GEISER« (Halle 6, C40)

 

Darüberhinaus ist das Fraunhofer IAIS auch mit dem Projekt GEISER vertreten. In einem Konsortium aus Forschungseinrichtungen und Unternehmen entsteht eine offene, cloudbasierte Plattform, welche Datenmassen aus den unterschiedlichen Quellen, aber mit gleichem oder ähnlichem inhaltlichen, räumlichen oder zeitlichen Bezug sammelt und für diverse Serviceangebote bereitstellt. Das Team des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS entwickelt dazu einen Algorithmus, der Verkehrslage und Parkplatzsituation anhand Geodaten der Fahrzeuge ermittelt und prognostiziert.

VDI Recruiting-Tag

21. Februar 2017, Kongresszentrum Westfalenhallen, Dortmund

Wissenschaft und Wirtschaft in einem Job geht nicht? DOCH. Luise Schneider, die Leiterin der Personalentwicklung, zeigt in einem Vortrag auf der Messe, wie der Berufseinstieg bei Fraunhofer IAIS Ihre Karriere beschleunigt.

Besuchen Sie uns doch außerdem an Stand 10, wir beantworten gerne Ihre Fragen zum Fraunhofer IAIS. Informieren Sie sich über aktuelle Stellenausschreibungen und erfahren Sie welche Karrieremöglichkeiten bei uns auf Sie warten. Der »VDI nachrichten Recruiting Tag« bietet darüber hinaus zahlreiche weitere Vorträge und Angebote wie Beratungsgespräche oder ein Bewerbungsfoto- Shooting.

 

»Open Roberta®« zeigt die Welt der Lernroboter auf der Didacta 2017

14. bis 18. Februar 2017, Didacta, Messe Stuttgart

Die Fraunhofer-Initiative »Roberta® – Lernen mit Robotern« bietet auf der auf der Bildungsmesse Didacta die Möglichkeit, Roboter und Mini-Computer mit der offenen Programmierplattform Open Roberta kennenzulernen und spielerisch zu programmieren. Roberta ist auf der Messe an mehreren Ständen vertreten, so etwa bei dem Unternehmen Google, dass Open Roberta mit ins Leben gerufen hat und auch in weiteren Projekten mit der Initiative kooperiert. Weitere Partner sind Christiani und Technik LPE.

 

 

 

Zukunftsworkshops »Künstliche Intelligenz in Industrie und Wirtschaft«

Mehrere Termine im März 2017, verschiedene Standorte

Welches Potenzial hat Künstliche Intelligenz in der Industrie und Wirtschaft? Um das herauszufinden, hat die Fraunhofer-Allianz Big Data eine Reihe von Zukunftsworkshops ins Leben gerufen. Mit Experten aus Wirtschaft und Forschung werden verschiedene Anwendungsszenarien diskutiert und Anforderungen, Herausforderungen und eventuelle Vorbehalte der Wirtschaft identifiziert.

 

 

 

Big Data Summit 2017: Connecting the Dots

16. Februar 2017, Congress Park, Hanau

Der 5. Big Data Summit steht unter dem Motto «Connecting the Dots – Daten, Algorithmen, Technologie, Mindset».Es wird um die Chancen und den konkreten  Geschäftsnutzen aus dem Einsatz von Big-Data-Technologien gehen. Management-Aspekte und Best Practices stehen dabei im Vordergrund.

Die Fraunhofer-Allianz Big Data unterstützt den Big Data Summit als Partner. Wir freuen uns auf den persönlichen Austausch und anregende Diskussionen.

 

 

Unsere Schulungsangebote

 

Data-Scientist-Schulungen

Wir machen Sie fit für Big-Data-Projekte. Unsere Fortbildungsangebote richten sich an Führungskräfte, Projektverantwortliche und Fachkräfte.

 

»Roberta«-Schulungen

Qualifizieren Sie sich zum Roberta-Teacher und begeistern Sie Kinder und Jugendliche mit Roboter-Kursen. Die Workshops richten sich an Lehrkräfte und Pädagogen – egal welcher Fachrichtung.