Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

»BestChance« 2019

Kultur ist keine Magie – für herausragendes Engagement für die Chancengleichheit von Frauen und Männern wurden die Leiterin Personalentwicklung Luise Schneider und die Recruiting Managerin Jasmin Kröhling mit dem 2019 erstmalig verliehenen Fraunhofer-Preis »BestChance« ausgezeichnet.

mehr Info

Sprachassistenten »Made in Germany«

Die Sprachassistenzplattform SPEAKER von Fraunhofer IIS und IAIS setzt europäische Standards der Datensicherheit in einem neuen Qualitätsgrad der Mensch-Maschine-Kommunikation um. Das Projekt wurde beim KI-Innovationswettbewerb des BMWi ausgezeichnet ist eines von 16 herausragenden Konzepten, die sich gegen die Konkurrenz von über 130 Einreichungen durchsetzen konnten.

mehr Info

Vertrauen schaffen in Künstliche Intelligenz – Whitepaper zur KI-Zertifizierung

Die Universitäten Bonn und Köln sowie das
Fraunhofer IAIS stellen ihren interdisziplinären Ansatz aus philosophischer, ethischer, rechtlicher und technologischer Sicht in einem Whitepaper für die Zertifizierung von KI-Anwendungen vor.

mehr Info

KIMBA – das KI-Quiz im Wissenschaftsjahr 2019

Im vom BMBF initiierten »Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz« tourte das Science-Schiff MS Wissenschaft mit dem interaktiven Quiz »KIMBA« von Fraunhofer IAIS und dem Kompetenzzentrum ML2R durch Deutschland und Österreich. Eine Touchscreen-Version des Quiz ist auch darüber hinaus für Veranstaltungen verfügbar.

mehr Info

Forschungszentrum Maschinelles Lernen gewinnt Syngenta Crop Challenge

Anhand von Umwelt- und Wachstumsdaten sowie profundem Expertenwissen haben das »Fraunhofer-Forschungszentrum Maschinelles Lernen« und das Exzellenzcluster »Phenorob« der Universität Bonn eine Künstliche Intelligenz entwickelt, die Umweltbedingungen in der Landwirtschaft und deren Auswirkung auf das Pflanzenwachstum ermittelt.

mehr Info

»Kompetenzzentrum Maschinelles Lernen Rhein-Ruhr« (ML2R) startet in NRW

Maschinelles Lernen in die Fläche bringen: Spitzenforschung etablieren, Nachwuchs fördern, Technologietransfer in Unternehmen stärken – dies sind die elementaren Bausteine, um die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz in Deutschland auf ein weltweit führendes Niveau zu bringen.

mehr Info

4.12.2019

Umfrage zu den Herausforderungen im Bereich Datenübertragbarkeit

Seit 2018 gilt in der Europäischen Union die Datenschutzgrundverordnung. Ihr Ziel ist der Schutz personenbezogener Daten und die Förderung des freien Datenverkehrs in der EU. Letzteres soll Bürgerinnen und Bürgern die Übermittlung von Daten von einem Dienstleister zum anderen wesentlich erleichtern. Das EU-Projekt »Data Portability and Services Incubator« (DAPSI), an dem auch das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme beteiligt ist, zielt darauf ab, die Spitzenforschung im Bereich der Datenportabilität zu fördern. Um die drängendsten Forschungsfragen, Herausforderungen und Bedarfe zu Beginn des Projekts zu sammeln, startete jetzt eine Umfrage, die sich an all diejenigen richtet, die sich mit der Datenschutzgrundverordnung und dem Thema Datenübertragbarkeit auseinandersetzen – von Wissenschaftler*innen bis hin zu Endnutzer*innen.
Read more

27.11.2019

Nationales Zentrum für Künstliche Intelligenz ScaDS.AI

Am 27. November 2019 ist die Auftaktveranstaltung zum Ausbau des sächsischen Big-Data-Kompetenzzentrums ScaDS Dresden/Leipzig zum nationalen Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz ScaDS.AI. Das Fraunhofer IAIS plant das Kompetenzzentrum als assoziierter Partner aktiv mitzugestalten. Damit ist das Fraunhofer IAIS nunmehr an zwei der sechs bundesweiten KI/ML-Kompetenzzentren beteiligt.
Read more

20.11.2019

Wie Unternehmen von Service-on-Demand-Angeboten profitieren

Wie verändern onlinebasierte Service-on-Demand-Angebote Geschäfts- und Organisationsmodelle? Welche Auswirkungen hat das auf die Leistungsfähigkeit der Unternehmen? Dazu diskutieren Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft am 22. Januar 2020 mit Fachleuten aus Unternehmen. Die Veranstaltung findet am Fraunhofer-Institutszentrum in Sankt Augustin statt und ist Teil einer Reihe, die das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS in Kooperation mit der deutschen ict + medienakademie Köln durchführt.
Read more

19.11.2019

Open Roberta Coding Hub eröffnet im Deutschen Museum Bonn

In der »Smart City« Bonn gibt es ein neues Angebot für den digitalen Nachwuchs. Das Deutsche Museum Bonn ist ab sofort »Open Roberta Coding Hub« und bietet Programmier- und Robotik-Kurse für Kinder, Jugendliche und Familien an. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS und der »Google Zukunftswerkstatt« startete das Museum am Dienstag, 19. November 2019, das neue Bildungsangebot.
Read more
 

Folgen Sie uns auf
Social Media!

 

Ihre Karriere am Fraunhofer IAIS

Promotion, Berufseinstieg oder Weiterqualifizierung? Hier finden Sie unsere Stellenausschreibungen und Karrieremöglichkeiten.

Highlights

 

»Prägender Kopf der KI-Geschichte«

Die Gesellschaft für Informatik hat Prof. Dr. Stefan Wrobel mit seiner langjährigen Expertise im Bereich Maschinelles Lernen zu einem von zehn prägenden Köpfen der deutschen KI-Geschichte gekürt. Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgerufenen »Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz« entschied sich die Jury für herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die KI in Deutschland maßgeblich prägen.

 

KI-Zertifizierung soll Vertrauen schaffen

Um das Vertrauen in KI nachhaltig zu steigern, entwickeln wir im Rahmen der Kompetenzplattform KI.NRW eine Zertifizierung von KI-Systemen, die neben der Absicherung der technischen Zuverlässigkeit auch einen verantwortungsvollen Umgang mit der Technologie prüft. Das interdisziplinäre Team hat die Handlungsfelder aus philosophischer, ethischer, rechtlicher und technologischer Sicht in einem Whitepaper zusammengefasst.

 

Machine Learning »on the edge«

Auf Basis gemeinsamer wissenschaftlicher Arbeiten mit Forschern des Volkswagen-Konzerns hat ein Team des Fraunhofer IAIS das Whitepaper »Machine Learning on the edge« veröffentlicht. Es gibt einen Überblick über das Prinzip des verteilten Maschinellen Lernens, das unter anderem für das autonome Fahren Vorteile bringt.

 

Smarter Sprachassistent

Ein abteilungsübergreifendes Team unseres Instituts kombiniert unsere erfolgreichen Technologien der Spracherkennung mit Question-Answering, intelligenten Wissensgraphen und Sprachsynthese zu Dialogsystemen für domänenspezifisches Wissen. Gemeinsam mit VW hat das Team als ersten Prototypen einen smarten Sprachassistenten für das Auto entwickelt. Unsere Dialogsysteme sind insbesondere für den Einsatz in der Industrie gedacht und werden übergreifend an unseren Standorten in Sankt Augustin und Dresden entwickelt.

 

Transkriptionssystem für die Seenotrettung

Die Kommunikation bei Such- und Rettungseinsätzen auf See zu verbessern ist Ziel eines Forschungsvorhabens, das die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) gemeinsam mit Fraunhofer IAIS und weiteren Verbundpartnern realisiert. Kern des Projektes ist die Entwicklung eines automatischen Transkriptionssystems für UKW-Funksprüche bei gleichzeitiger Absenderlokalisierung und -identifizierung.

 

Roberta® – Lernen mit Robotern

Seit 2002 vermittelt die Roberta®-Initiative Kindern und Jugendlichen MINT-Inhalte in Programmier- und Robotik-Kursen anhand der Programmierplattform Open Roberta® Lab. Roberta® wurde mit Unterstützung des BMBF initiiert und ist heute eine der größten Initiativen für digitale Bildung in Europa. Über 450 000 Kinder und Jugendliche hat Roberta bislang mit Hilfe von 2100 zertifizierten Lehrkräften (»Roberta Teachern«), erreicht. Auch in der Aus- und Weiterbildung kommt Roberta® immer mehr zum Einsatz.

Werden Sie »Data Scientist«

Um die Digitalisierung unserer Wirtschaft und Gesellschaft erfolgreich zu meistern, brauchen Unternehmen zunehmend Personal mit Kompetenzen der Datenanalyse und Wissenserschließung. »Data Scientists«, die Daten semantisch anreichern, auf hochleistungsfähigen Hard- und Softwareplattformen zusammenführen und mit maschinellen Lernverfahren prädiktive Modelle erstellen können, sind weltweit gefragt. Unser Data-Scientist-Programm bietet eine dreistufige Zertifizierung und separat buchbare Schulungen.

Vernetzung für Vorsprung: Unsere Netzwerke & Kooperationen

Um das Potenzial von Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen erfolgreich zu nutzen, setzen wir nicht nur auf die Vernetzung von Daten, Maschinen und Technologien – sondern auch auf die strategische Zusammenarbeit mit regionalen und internationalen Partnern, wie Hochschulen, Start-Ups und Unternehmen. Auch innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft kooperiert Fraunhofer IAIS in Verbünden und Allianzen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.