Medical NLU.Campus –
Innovationen für die Healthcare-Branche

»Fraunhofer vs. Corona«


Die COVID-19-Pandemie erschüttert alle Bereiche des öffentlichen Lebens und stellt Menschen und Unternehmen vor besondere Herausforderungen. Das von der Fraunhofer-Gesellschaft ins Leben gerufene Aktionsprogramm »Fraunhofer vs. Corona« unterstützt Wirtschaft und Gesellschaft bei der Bewältigung direkter Auswirkungen und späterer Folgen: Von akuten Projekten im Life-Sciences-Sektor über den engen Schulterschluss mit den Unternehmen und gemeinsamen Challenges mit Partnern bis hin zu unmittelbarem medizinischem und medizintechnischem Support.

Hier finden Sie Interviews, Podcasts, Pressemitteilungen und mehr:

Zum Aktionsprogramm

Medical NLU.Campus

Unser Ziel ist es, Innovationen aus dem Bereich des Natural Language Understanding (NLU) voranzutreiben und mithilfe unseres Medical NLU.Campus in Unternehmen aus der Healthcare-Branche zu etablieren. Dabei setzen wir fokussiert auf Use Cases zur Vermeidung von Desinformationen, der Strukturierung medizinischer Befunde mit Künstlicher Intelligenz (KI) und der Optimierung des Korrespondenzmanagements in der medizinischen Versorgung.

In unserem virtuellen Campus-Format arbeiten Sie mit unseren Wissenschaftler*innen Hand-in-Hand an Ihrer NLU-Lösung, basierend auf Künstlicher Intelligenz. Sie profitieren dabei von einer engen Teamarbeit und dem gegenseitigen Wissensaustausch.

Der Medical NLU.Campus ist eine spezialisierte Ausprägung unseres Enterprise Innovation Campus, mit besonderen Anwendungsschwerpunkt von NLU-Methoden im Bereich Healthcare. Wir arbeiten dabei mit unserem Geschäftsfeld Healthcare Analytics zusammen.
 

Ihre Vorteile im Medical NLU.Campus

  • Kreativer Raum für einen agilen Entwicklungsprozess
  • Enge Teamarbeit zwischen Ihrem Unternehmen und Fraunhofer-Wissenschaftlern*innen
  • Wissenstransfer in beide Richtungen – Wirtschaftswissen trifft auf Methodenwissen, aktuelles technologisches Know-how und neue Forschungsergebnisse
     

Haben Sie Interesse?

Kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch zum Medical NLU.Campus.

Vorschläge für Use Cases im Bereich NLU

Der Medical NLU.Campus gibt Ihnen die Möglichkeit, eigene Use Cases einzubringen und umzusetzen. Sie können auch einen unserer Fokus-Use-Cases in Ihrem Unternehmen implementieren. In beiden Fällen stehen Ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt und wir ermöglichen durch das Campus-Format eine gemeinsame Umsetzung mit kreativen Freiräumen.

Eine Auswahl unserer vorselektierten Fokus-Use-Cases, bei denen uns unsere Partner, die Technische Universität Dortmund, das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und angewandte Ökologie IME und das Universitätsklinikum Frankfurt unterstützen, finden Sie hier:

Fake News Detection

Mit der Ausbreitung von COVID-19 wächst auch die Anzahl an Desinformation. Diese kann Panik auslösen oder zu falscher Selbstbehandlung führen. Der Medical NLU.Campus setzt deshalb auf die Erkennung von Fake News. NLU-Methoden erleichtern es Ihnen, die Vertrauenswürdigkeit eines medizinischen News-Artikels besser einzuschätzen durch:

  • Auffinden von ähnlichen Artikeln aus zuverlässigen Quellen zum automatisierten Ähnlichkeitsvergleich
  • Inhaltliche Überprüfung durch die Einbeziehung von zusätzlichem Wissen, z.B. wissenschaftlichen Fakten oder vorhandenen Datenbanken
  • Stilanalysen zur Überprüfung der Seriosität eines Artikels anhand des Schreibstils

Strukturierung medizinischer Befunde mit KI

COVID-19 hat gezeigt, wie wichtig es ist, dass medizinisches Personal für die Patient*innen zur Verfügung stehen und gleichzeitig Dokumentationspflichten nachkommen kann. Mit KI strukturierte medizinische Befunde ermöglichen:

  • Erfolgreiche Behandlungspfade zur Verbesserung des Behandlungserfolgs und Qualitätssicherung zu identifizieren
  • Verknüpfung von Bilddaten mit pathologischen Beobachtungen zur Verbesserung von KI-Bildanalysen herzustellen
  • Identifikation ähnlicher Patient*innen zum möglichen Einschluss in klinische Studien
  • (Semi-)automatisierte Dokumentations-Assistenz zum Transfer schriftlicher Befunde in Krankenhaus-Informationssystemen

Korrespondenz-Management in der medizinischen Versorgung

Intelligente Verfahren können die Kommunikation im Gesundheitssystem durch Priorisierung und Vorstrukturierung effizienter machen, indem sie:

  • Eingehende Kommunikation sortieren und dem richtigen Fachbereich zustellen
  • Anfragen nach einfachen und komplexen Sachverhalten trennen um Unterstützungskräfte gezielt einzusetzen
  • Frühzeitig Trends und neue Themen finden, die Ihre Kund*innen/Patient*innen beschäftigen und für die Sie Lösungen entwickeln möchten
  • Die Stimmung einer Anfrage analysieren und es ermöglicht, gezielt auf kritische Kund*innen einzugehen

Individuelle Durchführung

Untenstehend finden Sie zwei Beispiele zur Durchführung des Medical NLU.Campus. Die Module können jedoch flexibel an Ihre Anforderungen und Bedürfnisse angepasst werden. In der aktuellen Situation findet der Campus vorerst nur im virtuellen Format statt.

Individuell anpassbare Module des Medical NLU.Campus
Module Beispiel 1 Beispiel 2
Ort virtuell Schloss Birlinghoven
Dauer 1 Jahr 6 Monate
Phasen 4 Stunden 4-tägiger Sprint
Meeting-Frequenz jede Woche und nach Bedarf alle 2 Wochen
Daten eigene und öffentliche Daten eigene Daten
Digitale Infrastruktur eigene Systeme IAIS-Systeme