Veranstaltungsarchiv 2022

Fraunhofer-KI-Expertin und Analog-Astronautin treffen und KI-Wissen spielerisch testen beim »The Roofs Festival«

11. - 15. August 2022, München

Was kann Künstliche Intelligenz (KI) bereits, etwa in der Gaming-Industrie oder bei der Spracherkennung? Das eigene Wissen rund um KI können Neugierige beim interaktiven Quiz »KIMBA« testen, das vom 11. bis 15. August im »Technology Roof powered by Fraunhofer« zu finden ist. Dort haben Besucher*innen im Rahmen des Multisportevents »European Championships Munich 2022« außerdem die Möglichkeit, sich ein Bild davon zu machen, welche spannenden Technologien unsere Zukunft prägen werden.

Am Donnerstag, 11. August, steht ab 15 Uhr Dr. Carmen Köhler, KI-Expertin der Roberta-Initiative des Fraunhofer IAIS und Analog-Astronautin des Österreichischen Weltraumforums (ÖWF), den Roofs-Gästen Rede und Antwort. Beim Fraunhofer IAIS leitet sie unter anderem das Bildungsprogramm »KI in der Berufsausbildung«. Der Eintritt zum »Technology Roof« ist frei.

Programm und weitere Informationen auf der Seite der Fraunhofer-Gesellschaft

 

ZERTIFIZIERTE KI: Kickoff-Workshop des Anwenderkreises »Transparenz in neuronalen Netzen«

4. Mai 2022, virtuell

Im Rahmen des KI.NRW-Flagship-Projekts ZERTIFIZIERTE KI findet am 4. Mai der Kickoff-Workshop des Anwenderkreises »Transparenz in neuronalen Netzen« statt. Darin sollen u. a. Methoden diskutiert werden, die ein tiefergehendes Verständnis von KI-Vorgehensweisen erlauben, wie etwa Visual Analytics Tools.

Das Fraunhofer IAIS arbeitet in dem Projekt gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und dem Deutschen Institut für Normung (DIN) sowie weiteren Forschungspartnern an der Entwicklung von Prüfverfahren für die Zertifizierung von Systemen der Künstlichen Intelligenz.  

Kostenfreie Workshop-Anmeldung

13. Bonner Wissenschaftsnacht: »nach(haltig)geforscht«

12.–13. Mai 2022, Innenstadt Bonn

Unter dem Motto »nach(haltig)geforscht« präsentieren am 12. und 13. Mai 2022 zahlreiche Ausstellende der Region aktuelle Forschungsprojekte zum Anfassen. Besucher*innen haben die Möglichkeit die unterschiedlichsten Facetten des Themas Nachhaltigkeit und die vielfältigen Ansätze aus der aktuellen Forschung in der Wissenschaftsregion Bonn kennenzulernen.

Auch das Fraunhofer IAIS ist gemeinsam mit der Kompetenzplattform KI.NRW wieder dabei. An unserem Stand erkunden Interessierte mit der KI.NRW-Explorationsplattform »KI.Welten« hands-on die Einsatzmöglichkeiten von KI im privaten und beruflichen Kontext. In einer virtuellen Umgebung können sich Nutzerinnen und Nutzer ganz intuitiv durch multidimensional ausgestaltete Arbeits- und Lebenswelten bewegen und alltägliche Anwendungsfelder von KI-Systemen erforschen. Ziel ist es, die zahlreichen und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von KI-Systemen aufzuzeigen und zu vermitteln, wie KI-Technologie bereits jetzt unseren Alltag durchdringt.

Die Zeltstadt des Wissens der 13. Bonner Wissenschaftsnacht verteilt sich vom Bonner Münsterplatz über den Bottlerplatz / Mülheimer Platz bis hin zum Friedensplatz und lädt zum Entdecken und Austausch ein. Geöffnet hat die Zeltstadt am Donnerstag, dem 12.05. von 9 bis 18 Uhr und am Freitag, dem 13.05. von 9 bis 23 Uhr.

Mehr Infos

Speech Processing: Schreiben, sprechen & verstehen – Wo sind die Grenzen?

28. April 2022, Online- oder Präsenz-Teilnahme (BioCampus Cologne)

Digitale Assistenten – wie nutzer*innenfreundlich sind sie heute? Und welche Rolle spielen Big Data & Künstliche Intelligenz? Beim Hybrid-Roundtable der deutsche medienakademie GmbH am 28. April 2022 geben Fachleute wie Dr. Christoph Schmidt, IAIS-Geschäftsfeldleiter Speech Technologies, Einblicke in das Thema Sprachtechnologien.

Infos und Anmeldung

Community Campus: Der perfekte KI-Einstieg für KMU

25.–29. April 2022, virtuell

Der Community Campus bietet den perfekten Einstieg für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in DAS Themengebiet der Zukunft: Künstliche Intelligenz (KI). Zusammen mit führenden Wissenschaftler*innen und Teilnehmenden aus anderen Unternehmen können Interessierte ein Team bilden. Lernen Sie gemeinsam alles Notwendige um KI in Ihrem Unternehmen in die Praxis zu bringen! Das aufgebaute Know-how bildet die Basis für den Beginn eines professionellen Innovationsprozesses, von der Ideenfindung bis hin zur ersten Entwicklung von marktreifen Produkten und Dienstleistungen.

Aktuell vergibt das KI-Lernlabor kostenfreie Plätze in limitierter Anzahl. Pro Unternehmen können maximal 2 Personen an der Veranstaltung teilnehmen. Die Anzahl an Teilnehmenden ist auf maximal 6 Unternehmen begrenzt. Jetzt anmelden!

Kostenfreie Anmeldung

Redner vom Fraunhofer IAIS auf DFG Nachwuchsakademie »Künstliche Intelligenz in der Radiologie«

25.–29. April 2022, Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven

Künstliche Intelligenz (KI) wird auch in der Medizin zunehmend wichtiger. Das Streben nach einer individualisierten, zielgerichteten und damit möglichst schonenden Therapie erfordert auf der einen Seite eine optimierte Bilddatenakquisition, auf der anderen Seite eine integrative Bewertung komplexer Datensätze. Dabei kommen KI-Algorithmen im Zusammenhang mit moderner medizinischer Bildgebung ganz unterschiedlich zum Einsatz. So können sie zur Läsionsdetektion und -charakterisierung, für die Radiomics-Analyse, die integrative Bewertung von Bilddaten- und Biobanken, zur Dosisoptimierung und für die strukturierte Befundung verwendet werden.

Unter dem Motto »Künstliche Intelligenz in der Radiologie« startet die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) in Kooperation mit dem Fraunhofer IAIS die zehnte Nachwuchsakademie in der Medizintechnik. Das transdisziplinäre Programm mit Beiträgen renommierter Speaker – darunter Prof. Dr. Stefan Wrobel Leiter des Fraunhofer IAIS, Dr. Rafet Sifa Geschäftsfeldleiter Cognitive Business Optimization und Dr. Stefan Eickeler Senior Research Engineer am Fraunhofer IAIS – bietet die perfekte Trainingsplattform für talentierte Wissenschaftler*innen aus der Medizin, vor allem der Radiologie, Nuklearmedizin und Pathologie, sowie der Informatik.

Die Nachwuchsakademie findet vom 25. bis zum 29. April am Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven statt und richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im frühen Stadium der Karriere aus den Naturwissenschaften und der Medizin, die ihre Promotion kürzlich abgeschlossen haben. Interessierte konnten sich im vergangenen Herbst für eine Teilnahme bewerben.