Künstliche Intelligenz bei Fraunhofer

Fraunhofer-Tag der Künstlichen Intelligenz

News / 29.11.2017

Mit kognitiven Systemen, lernenden Maschinen und digitalen Assistenten die Zukunft gestalten

Die Idee der Künstlichen Intelligenz hat in den vergangenen Jahren durch verschiedene technologische Durchbrüche einen enormen Schub erfahren. Selbstlernende Systeme formen mittlerweile einen weltweiten Trend, der mehr und mehr Auswirkungen auf ökonomische und gesellschaftliche Prozesse ausübt. In Deutschland und Europa gilt es dabei einmal mehr, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Industrie zu sichern. Die Voraussetzungen hierzulande sind gut: ein innovationsfreundliches industrielles Umfeld trifft auf eine gut vernetzte und anwendungsorientierte Forschungslandschaft.

Der Fraunhofer-Tag der Künstlichen Intelligenz in Kooperation mit dem Digitalverband Bitkom brachte Fraunhofer-Experten mit Entscheidern und Fachleuten aus Wirtschaft und Politik zusammen. Die Konferenz am Nachmittag informierte über den aktuellen Forschungsstand, klärte KI-Mythen auf und zeigte die Chancen von KI-Technologien für Industrie und Wirtschaft auf.

In anschließenden Branchenworkshops hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, ihren Wissensvorsprung zu aktuellen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in den Bereichen Medizin und klinische Technologien, Mobilität, Industrie 4.0 und Energie auszubauen und sich intensiv mit unseren Experten auszutauschen.

Impressionen und weitere Informationen