AskNow – Question Answering

© AskNow, Smart Data Analytics Forschungsgruppe, Universität Bonn.

Eine wesentliche Rolle in Entscheidungsprozessen spielt das Sammeln von relevanten Informationen. Fakten und Ereignisse aus dem Web müssen aufgespürt und organisationsinterne Daten abgefragt werden. Am Fraunhofer IAIS arbeiten wir in einem sich schnell wandelnden Forschungsgebiet daran, den Datenzugriff intuitiver zu gestalten.

»Question Answering« ist eine alternative und intuitive Möglichkeit, Wissen aus verschiedenen Quellen zu sammeln. Durch den Verzicht auf eine bestimmte Abfragesprache können sich Unternehmen und Organisationen auf das konzentrieren, worauf es tatsächlich ankommt.

Unsere Lösung:

Wir entwickeln Systeme, die in der Lage sind, Fragen über unternehmensspezifische Kenntnisse und Kompetenzen zu stellen. Mithilfe dieser Systeme bleiben den Unternehmen komplizierte Abfragen erspart und sie können – wie bei zwischenmenschlicher Kommunikation – in einfacher und natürlicher Sprache Daten sammeln. Unsere Experten nutzen dafür innovative Konzepte und Technologien wie »Linked Data«, »Deep Learning« und »Natural Language Processing«.

Davon können unterschiedliche Branchen profitieren, z. B. lässt sich unser System als unterstützendes Modul für den Kundendienst von Telekommunikationsanbietern oder auch als Bestandteil von In-Car-Systemen in der Automobilbranche anwenden. Ebenso ist es für zahllose Portale im öffentlichen Sektor geeignet.

Interview »Question Answering«

Prof. Jens Lehmann erklärt, wo die Potenziale dieser Technologie liegen und wie sich die Interaktion mit Computern zukünftig gestalten lässt.

Unsere Methoden, Technologien und Kompetenzen:

Hybride semantische Syntaxanalyse

»Question Answering« bei Deep Learning

Wissensdiagramme

Ontologiemodellierung

Projektbeispiele

Das Forschungsprojekt HOBBIT zielt darauf, Hindernisse bei der Einführung und dem Einsatz von »Big Linked Data« in europäischen Unternehmen zu minimieren – durch transparente Benchmarking-Berichte, mit denen die Zweckmäßigkeit vorhandener Lösungen und deren Leistungsfähigkeit beurteilt werden kann.  

Eine Evaluierungskampagne befasst sich mit »Question Answering«-Systemen auf der Basis vernetzter Daten sowie Multilingualität.

Laufzeit des Projekts: Dezember 2015 bis November 2018

(Seite zum HOBBIT-Projekt)