Multimedia Analytics

Projektleiter und Entwickler, die audiovisuelle Inhalte analysieren oder erschließen wollen, erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten der Multimedia-Analyse und einen vertiefenden Einblick in fünf exemplarische Verfahren. Sie lernen Einsatzmöglichkeiten der Analyseverfahren kennen und können die Bedingungen einschätzen, unter denen Sie bestmögliche Ergebnisse erzielen. Ausgewählte Beispiele erfolgreicher Anwendungen runden die Schulung ab.

Zielgruppe: Produkt- und Innovationsmanager, Projektleiter und Entwickler, sowie Interessierte, die Analyseverfahren einsetzen wollen, um mehr aus ihren multimedialen Daten zu machen

Voraussetzungen: Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, mathematisches Wissen, insbesondere in der Stochastik, ist jedoch von Vorteil.

Inhalt

Tag 1

  • Strukturanalyse von Audiodaten (Sprecherwechsel, Sprachdetektion, etc.)
  • Automatische Spracherkennung
  • Sprechererkennung
Tag 2
  • Deep Neural Networks
  • Objekterkennung
  • Audio-/ Video-Fingerprinting

Rahmen

Dauer: 2 Tage

Tagungssprache: deutsch

Maximale Teilnehmerzahl: 12
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Veranstaltungsort:

Fraunhofer Institutszentrum Schloss Birlinghoven
53757 Sankt Augustin

Teilnahmegebühr: 

1.900 Euro

Die Teilnahmegebühr ist steuerfrei gem. § 4 Nr. 22a UStG. Sie umfasst Begleitunterlagen (auf Englisch) und Verpflegung. 

Bitte beachten Sie die Storno- und Teilnahmebedingungen.

Falls Sie die Anmeldung über eine Bestellung vornehmen, erbitten wir eine Kopie der Bestellung an "anfragen_datascientist(at)iais.fraunhofer.de".

Termine und Anmeldung

* Pflichtfelder

Termine
Hinweis: Gemäß § 26.1 Bundesdatenschutzgesetz unterrichten wir Sie über die Speicherung Ihrer Anschrift in einer Datei und die Bearbeitung mit automatischen Verfahren.
Stornogebühren

Unsere Referenten

Dr. Christoph Schmidt ist Senior Scientist am Fraunhofer IAIS im Bereich Automatische Spracherkennung. Er leitet die anwendungsbezogene Foschung der Spracherkennung im Broadcastbereich und beschäftigt sich mit den Themen Multimedia Information Retrieval, Deep Learning sowie Question Answering.

David Laqua ist Software Entwickler am Fraunhofer IAIS im Bereich Automatische Spracherkennung. Er arbeitet an der Umsetzung von Lösungen zur Audio-Verarbeitung für den Produktivbetrieb. Außerdem leitet er das national geförderte Projekt News-Stream, welches Big-Data-Tools für Journalisten erforscht und entwickelt.