iPRODICT – Die intelligente Fabrik

In den Fabriken der Zukunft prüfen Tausende Sensoren den Produktionsprozess.  In Echtzeit erkennen Maschinen Fehler oder Abweichungen und ermöglichen »live« das Monitoring und die Optimierung des Produktionsprozesses, eine verbesserte Planung und präventive Wartung.

Von dieser Vision sind Unternehmen heute jedoch noch ein gutes Stück entfernt. Um ihr näher zu kommen, arbeiten wir im Projekt »iPRODICT« mit einem interdisziplinären Team aus Wissenschaftlern und Industrieexperten an neuen Verfahren zur Analyse der rasant wachsenden Datenmengen, die in industriellen Prozessen anfallen. Ziel dabei ist es, durch Big-Data-Analysen den optimalen Ablauf zu prognostizieren und proaktiv zu steuern.

Im Projekt entwickeln wir mit unseren Partnern einen Prototyp für den Stahlhersteller Saarstahl. Darüber hinaus kann iPRODICT in Zukunft nicht nur in Fabriken angewendet werden, sondern auch die Abläufe in vielen anderen Unternehmensbereichen teil-automatisiert optimieren.

Predictive Analytics von Fraunhofer IAIS

Aufgabe des Fraunhofer IAIS ist es, die großen Datenmengen zu erschließen. Unsere Predictive-Analysis-Algorithmen sammeln und analysieren die riesigen Datenströme und finden Muster in den Daten – zum Beispiel, wenn ein Gerät überhitzt oder ein Produkt fehlerhaft hergestellt wird.

Die Besonderheit: Das Programm der Big-Data-Analyse zeigt den Fehler so an, dass ein Ingenieur das Problem sofort versteht und Gegenmaßnahmen einleiten kann. Aus einem Unternehmen mit diesen intelligenten Maschinen wird ein »Predictive Enterprise«.