EURECA

Das Gesundheitswesen steht nach wie vor unter hohem Kostendruck. Um diesem Druck zu begegnen, sind innovative Ansätze gefragt, die zu einer besseren, flexibleren und effizienteren Gesundheitsversorgung führen. Bessere Informationen sind der Schlüssel, um nicht am falschen Ende zu sparen oder sich am Markt vorbei zu bewegen. Big Data Analytics hilft bei der Kostenreduktion auf der einen Seite, aber auch bei der Verbesserung von Effizienz, Marketing und Wettbewerbsfähigkeit auf der anderen Seite.

Rund um das Projekt Eureca entwickelt das Fraunhofer IAIS innovative Smart-Data-Verfahren für die Analyse diverser Daten rund um den Gesundheitsmarkt, zum Beispiel für die Analyse von Patientendokumenten bis hin zu Social Media, aber auch für Datenanalyse, Fraud Detection, Qualitätsmonitoring und Marketing.

Wir tragen dabei den hohen Anforderungen an Privatsphäre und Datenschutz Rechnung und setzen die Architekturen nach dem Ansatz Privacy-by-Design um und entwickeln neue Privacy-preserving Data-Mining-Algorithmen. Insbesondere zur Analyse von Textdaten, die sich durch klassische Ansätze nicht geeignet anonymisieren lassen, bieten wir neue Ansätze an. Durch die frühzeitige Einbindung des Datenschutzes lassen sich Probleme beim Zugang und der Analyse von sensitiven medizinischen Daten verhindern – zum Wohle der Patienten, aber auch zur Wahrung berechtigter Geschäftsinteressen, wie zum Beispiel dem Schutz von Intellectual Property.

Textdaten nutzbar machen

Neue Textmining-Technologien können schnell, effizient und ohne manuellen Aufwand Texte strukturieren und inhaltlich analysieren. Dies dient zum Beispiel zur visuellen Darstellung wichtiger Themen in großen Textsammlungen, zur Informationsextraktion bis hin zur Informationsempfehlung für Ärzte und Patienten. Dadurch lassen sich von der Patientendokumentation in der elektronischen Krankenakte über medizinische Fachpublikationen und Patienten-Informationsseiten im Web bis hin zu Nachrichten und Social Media Informationen nutzbar machen und analysieren, die zuvor nicht automatisch erfassbar waren. Einsatzgebiete sind:

  • Qualitätsmanagement durch die Analyse von Patientenakten
  • Medizincontrolling
  • Entscheidungsunterstützung für Ärzte und Patienten durch personalisierte Informationsempfehlungen
  • Medienmonitoring für das Marketing durch die Analyse von News und Social Medi

Lösungen und Anwendungen

Big Data Analytics dient beispielsweise

  • der Kostenreduktion, zum Beispiel durch ein vollautomatisches Fraud Mining mittels des Fraunhofer Rulecreator
  • zum Abfedern rechtlicher Risiken durch Qualitätsanalyse und Compliance-Monitoring
  • der Unternehmensplanung und Controlling, zum Beispiel durch die Analyse und Prognose von Liegezeiten, Kosteneffizienzen und Auslastung
  • dem Marketing durch Analyse von Patientenmeinungen und eigenem Markenwert im Internet und News
  • der Unternehmenssteuerung durch Analyse von Kapazitäten und Kooperationspotentialen mit anderen Gesundheitsdienstleistern mittels Geokodierung und geographischen Analysen von Patientenpotentialen und Einzugsgebieten.