mydec

Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

mydec ermöglicht integrierte Medienerschließung

mydec ist eine Software zur automatischen und manuellen Medienerschließung für Kultur- und Medienorganisationen. Sie liefert Metadaten aus der Cloud, die es ermöglichen, Medieninhalte zu durchsuchen, miteinander zu kombinieren und im Web zu verteilen.

mydec wurde auf der Basis der Diensteplattform Medienerschließung entwickelt und kombiniert die Stärken der automatischen und der manuellen Erschließung: Intelligente Algorithmen verarbeiten Millionen von Mediendaten in kurzer Zeit. Ausgebildete Archivare und Redakteure verbessern anschließend die Ergebnisse der Automatik. So werden hohe Ansprüche an Effizienz und Qualität miteinander vereinbart.

Als Cloud-Software bündelt mydec dazu eine Reihe von Technologien - u.a. aus dem THESEUS-Forschungsprogramm. Diese Technologien ermöglichen es, Multimedia-Inhalte strukturell und inhaltlich zu erschließen. Für die Digitalisate von Zeitungen und Zeitschriften können z.B. Verfahren zur Artikelsegmentierung, zur Texterkennung oder zur Entfernung von Alterungseffekten genutzt werden.

Die mit mydec erschlossenen Medieninhalte und ihre strukturierten Metadaten werden in Anwendungen wie elektronischen Lesesälen und Content Management Systemen genutzt.

Leistungen von mydec


mydec unterstützt die komplette Wertkette der Medienerschließung. Das umfasst erstens das Aufbereiten von digitalen Mediendaten - wie z.B. die Qualitätsoptimierung von digitalisierten Print-Dokumenten. Zweitens handelt es sich um die strukturelle Erschließung und drittens um das Erschließen und Anreichern von Inhalten.

Kunden und Partner über mydec

  • »Mit mydec unterstützen wir unsere Komplettlösungen zur Digitalisierung und Erhaltung von Kulturgut: Angefangen bei der Erschließung von Digitalisaten bis hin zum Import in den elektronischen Lesesaal MyBib eL® stellt uns die Plattform die notwendigen Tools zur Verfügung.«
    Rolf Rasche – Geschäftsführer ImageWare Components GmbH, Bonn
  • »mydec ermöglicht es uns in Projekten, die hohe Ergebnisqualität unserer ausgebildeten Archivare mit den effizienten Vorarbeiten der automatischen Erschließungsverfahren auf einfache Weise zu kombinieren. Damit senken wir die Kosten und steigern die Qualität für unsere Kunden.«
    Tessa Neumann – Geschäftsführerin ArchivInForm GmbH, Potsdam
  • »Unsere historischen Zeitungen sind wertvolle Kulturgüter, die durch ihre digitale Präsentation einen deutlichen Mehrwert erfahren. Dazu ist mydec von Fraunhofer IAIS für uns ein nützliches Werkzeug, das automatische und manuelle Medienerschließung ermöglicht.«
    Almut Ilsen – Projektleiterin »DDR-Zeitungsportal« an der Staatsbibliothek zu Berlin

Auszeichnungen für mydec und seine Technologien

2006: Computerworld Honors Program

Fraunhofer IAIS hat im Juni 2006 beim Computerworld Honors Program den ersten Preis in der Kategorie „Media, Arts & Entertainment“ erhalten. Die Jury lobte, dass es dem Team gelungen sei, trotz der technischen Herausforderung den Nutzern einen leichten Zugang zu den mehr als zwei Millionen gescannten Zeitungsseiten der Neuen Zürcher Zeitung zu ermöglichen.


2009: ICDAR Page Segmentation Competition

Im internationalen Wettbewerb ICDAR Page Segmentation Competition hat Fraunhofer IAIS mit seiner physikalischen Layout-Analyse von gescannten Dokumenten im Juli 2009 den ersten Platz belegt. Die inzwischen weiter verbesserten Technologien sind ein wesentlicher Bestandteil von mydec.


2013: NUK-Businessplan-Wettbewerb

Im Businessplan-Wettbewerb des NUK Neues Unternehmertum Rheinland e. V. hat mydec im Februar 2013 einen von drei Hauptpreisen gewonnen und wurde von der Jury als „innovatives Produkt“ ausgezeichnet. Insgesamt nahmen 128 Teams am Wettbewerb teil.